follow and like us on:

Das Master Key System – Teil 06 – Die Kraft der Aufmerksamkeit

Einleitung (Teil 06)

Es ist mir eine Ehre, Ihnen den sechsten Teil zu übergeben. Dieser Teil wird Ihnen ein ausgezeichnetes Verständnis von dem wunderbarsten Teil eines Mechanismus geben, welcher jemals geschaffen wurde, ein Mechanismus, durch den Sie für sich selbst Gesundheit, Kraft, Erfolg, Wohlstand oder jeden anderen Zustand, den Sie wünschen, schaffen können.

Notwendigkeiten sind Anforderungen, und Anforderungen schaffen Handlung, Handlungen verursachen Ergebnisse. Der Prozess der Evolution baut ständig unser MORGEN aus unserem HEUTE. Individuelle Entwicklung sowie universale Entwicklung müssen mit einer ständigen Kapazität und stufenartigem Volumen steigen.

Das Wissen, dass, wenn wir die Rechte anderer verstoßen, wir zu moralischen Dornen werden und uns andauernd auf dem Weg verwickeln, sollte bedeuten, dass Erfolg von dem höchsten moralischen Ideal abhängig ist: „Das größte Wohlergehen für die Meisten.“

Ständiger und beharrlich aufrechterhaltener Ehrgeiz, der Wunsch und harmonische Beziehungen werden Ergebnisse vollbringen. Die größten Hindernisse sind falsche, verankerte Ideen.

Um in der Melodie mit der ewigen Wahrheit zu sein, müssen wir Gelassenheit und Harmonie in der „inneren Welt“ besitzen. Um Intelligenz zu empfangen, muss der Empfänger in der Harmonie mit dem Sender stehen. Gedanke ist ein Produkt des Geistes. Geist ist kreativ, aber das bedeutet nicht, dass das Universale seine Vorgehensweise ändern wird, um sich uns oder unseren Ideen anzupassen. Stattdessen bedeutet es, dass wir in eine harmonische Beziehung mit dem Universalen eintreten können.

Wenn wir das erreicht haben, können wir um irgendetwas bitten, zu dem wir berechtigt sind, und der Weg wird uns klar zugewiesen werden.

 

Master Key System – Teil 06 – Die Kraft der Aufmerksamkeit

01. Der Universale Geist ist so herrlich, dass es schwer fällt, seine nützlichen Kräfte und Möglichkeiten sowie seine unbegrenzten, produzierten Wirkungen zu verstehen.

02. Wir haben herausgefunden, dass dieser Geist nicht nur ALLE Intelligenz, sondern auch ALLE Substanz ist. Wie soll er dann in der Form unterschieden werden? Wie sollen wir die Wirkung sichern, die wir wünschen?

03. Fragen Sie irgendeinen Elektriker, welche Wirkung die Elektrizität erzeugen wird und er wird antworten, dass „Elektrizität eine Form der Bewegung sei und ihre Wirkung von dem Mechanismus abhinge, welchem sie angeschlossen sei.“ Von diesem Mechanismus wird es abhängen, ob wir Hitze, Licht, Kraft, Musik oder einige der anderen erstaunlichen Demonstrationen der Kraft haben werden, an die diese Lebensenergie angeschlossen worden ist.

04. Welche Wirkung kann durch den Gedanken erzeugt werden?
Die Antwort ist: Der Gedanke ist Geist in der Bewegung (genau wie es der Wind ist, der als Luft in der Bewegung ist), und seine Wirkung hängt völlig vom „Mechanismus, an
den er angeschlossen ist“, ab.

05. Hier ist also das Geheimnis der ganzen geistigen Kraft. Sie hängt völlig vom Mechanismus ab, an den wir sie anschließen.

06. Was ist dieser Mechanismus? Sie wissen etwas über den Mechanismus, welcher von Edison, Bell, Marconi und anderen elektrischen Zauberern erfunden wurde. Aber haben Sie jemals daran gedacht, dass der Mechanismus, der Ihnen gegeben worden ist, um die universale, allgegenwärtige, potenzielle Kraft schöpferisch zu gebrauchen, von einem größeren Erfinder als Edison
erfunden wurde?

07. Gewöhnt sind wir an das Überprüfen des Mechanismus der Werkzeuge, die wir für das Erbauen des Bodens verwenden, und wir versuchen, auch den Mechanismus des Automobils, welches wir fahren, zu verstehen. Aber die meisten von uns sind damit zufrieden, in der absoluten Unkenntnis über den größten Teil des Mechanismus zu verharren, welcher schon immer da war – das
Gehirn des Menschen.

08. Lassen Sie uns die Wunder dieses Mechanismus untersuchen. Vielleicht werden wir ein besseres Verständnis der verschiedenen Wirkungen, von denen es die Ursache ist, erhalten.

09. An erster Stelle gibt es die große geistige Welt, in der wir leben, uns bewegen und unser Dasein haben. Diese Welt ist allmächtig, allwissend und allgegenwärtig; Sie wird auf unseren Wunsch hin im direkten Verhältnis zu unserer Absicht und unserem Glauben antworten. Die Absicht muss in Übereinstimmung mit dem Gesetz unseres Wesens sein, d. h. kreativ oder konstruktiv. Unser Glaube muss stark genug sein, um eine ausreichende Strömung der Kraft zu erzeugen, um unsere Absicht zu manifestieren.

10. Die Wirkungen, die in der „äußeren Welt“ erzeugt werden, sind das Ergebnis der Aktion und Reaktion der Person auf das Universale. Das ist der Prozess, den wir „das Denken“ nennen. Das Gehirn ist das Organ, durch welches dieser Prozess vollzogen wird. Denken Sie an das Wunder von all dem! Lieben Sie Musik, Blumen, Literatur, oder werden Sie durch den Gedanken an ein
modernes Genie inspiriert? Merken Sie sich: Jede Schönheit, auf die Sie reagieren, muss zunächst einen entsprechenden Umriss in Ihrem Gehirn haben, bevor Sie sie schätzen können.

11.Es gibt keine einzige Wirkung und keinen Grundsatz in der Natur, den das Gehirn nicht ausdrücken könnte. Das Gehirn verkörpert eine noch nicht ausgereifte Welt, bereit, sich jederzeit zu entwickeln. Wenn Sie das begreifen können, so erkennen Sie, dass es eine wissenschaftliche Wahrheit und eines der wunderbaren Naturgesetze ist. Es wird für Sie leichter sein, das Verstehen des Mechanismus, durch den diese außergewöhnlichen Ergebnisse erreicht werden, zu begreifen.

12. Das Nervensystem ist mit einem elektrischen Stromkreis und dessen Batterien in denen Energie hervorgebracht wird, als Zellen verglichen worden. Diese Energie fließt durch die isolierten Leitungen, die die Strömung der Kraft befördern. Durch diese Kanäle wird jeder Impuls oder Wunsch des Mechanismus durchgeführt.

13. Das Rückenmark ist der große Motor- und Sinnespfad, durch den Daten zum Gehirn und von ihm weg befördert werden. Daneben gibt es den Blutkreislauf, der die Adern und Arterien durchläuft und aufgrund einer perfekten Struktur die Energie und Kraft stetig erneuert. So ruht sich der komplette physische Körper aus. Die feine und schöne Haut, die den kompletten Mechanismus kleidet, ist ein Mantel der Schönheit.

14. Das ist dann der „Tempel des lebendigen Gottes“, und dem Individuum „Ich“ wird die Kontrolle gegeben. Von dem Verständnis des Mechanismus, welcher der „inneren Welt“ seiner Kontrolle obliegt, werden die Ergebnisse abhängen.

15. Die Gehirnzellen setzen jeden Gedanken in eine Handlung um. Zuerst scheitert die Substanz, auf die der Gedanke gelenkt wird, daran zu antworten, aber wenn der Gedanke geläutert wird und sich auf das Wesentliche konzentriert, gibt die Substanz schließlich nach und drückt sich dementsprechend vollkommen aus.

16. Dieser Einfluss des Geistes kann auf jeden Teil des Körpers, der die Beseitigung jeder unerwünschten Wirkung herbeiführt, angewandt werden.

17. Eine vollkommene Vorstellung und das Verständnis der Gesetze, die in der geistigen Welt regieren, sind von bedeutender Wichtigkeit für den Handlungsablauf, da er die Kraft des Scharfsinns entwickelt und ein klareres Verstehen und die Anerkennung von Tatsachen ermöglicht.

18. Der Mensch, der in die „innere Welt“ statt in die „äußere Welt“ schaut, kann nicht anders, als von den mächtigen Kräften Gebrauch zu machen, die schließlich seinen Kurs im Leben bestimmen und ihn so in Bewegung mit Allem, was am besten, am stärksten und am wünschenswertesten ist, bringen.

19. Aufmerksamkeit oder Konzentration sind wahrscheinlich das Wichtigste und Erforderlichste in der Entwicklung der Meinungskultur. Die Möglichkeiten der Aufmerksamkeit sind, wenn diese richtig geleitet werden, so erschreckend, dass sie für den Unwissenden kaum glaubwürdig erscheinen würden. Die Kultivierung der Aufmerksamkeit ist die charakteristische Eigenschaft jedes
erfolgreichen Menschens. Sie ist die höchste persönliche Bewältigung, die erreicht werden kann.

20. Die Kraft der Aufmerksamkeit kann besser verstanden werden, wenn man sie mit einem Vergrößerungsglas, in dem die Strahlen des Sonnenlichtes gebündelt werden, vergleicht. Diese Strahlen besitzen keine besondere Kraft, solange das Glas umher bewegt wird und sie von einer Stelle zur anderen leitet. Aber hält man das Glas vollkommen still, und lässt man die Strahlen auf einen Punkt für eine gewisse Zeitdauer gerichtet, wird die Wirkung sofort ersichtlich.

21. So ist es mit der Kraft der Gedanken. Wenn Sie diese zerstreuen und Ihren Gedanken von einem Ziel zum anderen lenken, wird kein Ergebnis sichtbar sein, aber wenn Sie diese Kraft durch die Aufmerksamkeit oder Konzentration auf jede einzelne Absicht für eine Zeit lang einstellen, wird nichts unmöglich sein.

22. „Ein sehr einfaches Heilmittel gegen eine sehr komplizierte Situation“, werden einige sagen. Versuchen Sie es, Sie, die keine Erfahrung im Konzentrieren der Gedanken auf eine bestimmte Absicht oder ein bestimmtes Ziel gehabt haben. Wählen Sie jedes beliebige Ziel, und konzentrieren Sie Ihre Aufmerksamkeit zu einem eindeutigen Zweck für nur zehn Minuten darauf. Sie können es nicht tun. Der Geist wird ein dutzend Mal herumwandern, und es wird notwendig sein, ihn in die ursprüngliche Form zurückzubringen. Jedes Mal wird der Effekt verloren und am Ende der zehn Minuten nichts gewonnen sein, weil Sie nicht im Stande gewesen sind, Ihren Gedanken fest auf Ihre Absicht gerichtet zu halten.

23. Wie auch immer – durch die Aufmerksamkeit, mit der Sie schließlich im Stande sein werden, Hindernisse jeder Art zu überwinden, die auf Ihrem Weg vor Ihnen liegen, und durch die Praxis, die die einzige Art ist, diese wunderbare Kraft zu erwerben, wird es wie in jedem anderen Bereich sein: Übung macht den Meister!

24. Um die Kraft der Aufmerksamkeit zu gewinnen, bringen Sie ein Foto von sich mit zu demselben Platz in demselben Zimmer in derselben Position wie immer. Untersuchen Sie Ihr Foto mindestens zehn Minuten lang gut, achten Sie auf den Ausdruck der Augen, die Form der Eigenschaften, der Kleidung, die Art, wie das Haar geordnet ist. Nehmen Sie tatsächlich jedes Detail, welches auf der Fotographie zu sehen ist, für zehn Minuten zur Kenntnis. Bedecken Sie dann das Bild, schließen Sie die Augen, und versuchen Sie, es geistig vor sich zu sehen.
Wenn Sie jedes Detail vollkommen sehen können und ein gutes geistiges Bild der Fotographie nachbilden können, kann Ihnen gratuliert werden.
Wenn es Ihnen nicht gelingt, wiederholen Sie den Prozess, bis Sie es können.

25. Dieser Schritt dient nur dem Zweck, den Grundboden vorzubereiten. Nächste Woche werden wir bereit sein, den Samen zu säen.

26. Durch solche Übungen werden Sie schließlich dazu im Stande sein, Ihre geistigen Launen, Ihre Einstellung und Ihr Bewusstsein zu kontrollieren.

27. Große Finanzmänner lernen, sich von der Menge immer mehr abzuheben, so dass sie sich mehr Zeit für die Planung, das Denken und Erzeugen der richtigen geistigen Stimmung nehmen.

28. Erfolgreiche Unternehmer demonstrieren ständig die Gegebenheit, dass es sich auszahlt, gedanklich, mit anderen erfolgreichen Unternehmern im Kontakt zu bleiben.

29. Eine einzelne Idee kann Millionen wert sein, und solche Ideen können nur diejenigen erreichen, die für sie empfänglich und bereit sind, und die auch über eine erfolgreiche seelische Verfassung verfügen.

30. Menschen lernen, sich in der Harmonie mit dem Universalen Geist zu bewegen. Sie stoßen auf die Einheit aller Dinge. Sie lernen die grundlegenden Methoden und Fundamente des Denkens, wodurch sich Zustände ändern und Ergebnisse multipliziert werden.

31. Sie erkennen, dass Verhältnisse und Umgebungen dem geistigen und spirituellen Fortschritt folgen, sie stellen fest, dass Wachstum dem Wissen folgt. Handlung folgt der Inspiration, Gelegenheit erst der Wahrnehmung. Zuerst kommt immer das Geistige, dann die Transformation in die unendlichen und unbegrenzten Möglichkeiten der Errungenschaft.

32. Da aber das Individuum der Kanal des Universalen Geistes ist, sind diese Möglichkeiten zwangsläufig unerschöpflich.

33. Der Gedanke ist der Prozess, durch den wir den Geist der Kraft auffangen und das Ergebnis in unserem inneren Bewusstsein halten können, bis es ein Teil unseres gewöhnlichen Bewusstseins wird. Die Methode, dieses Ergebnis durch die beharrliche Praxis von einigen wesentlichen Grundsätzen zu erreichen, ist der Hauptschlüssel, der die Lagerhalle der Universalen Wahrheit aufschließt.

34. Die zwei großen Quellen des menschlichen Leidens sind zurzeit körperliche Krankheit und geistige Angst. Das kann bis zu einem Verstoß gegen ein natürliches Gesetz zurückverfolgt werden. Denn zweifellos besteht die Tatsache, dass bis jetzt das Wissen größtenteils unvollständig blieb, die Wolken der Finsternis aber, die sich über viele Jahre hinweg verdichtet haben, beginnen fortzugehen, mit ihnen jedoch ebenso viel Elend, welches unvollständige Informationen in sich trägt.

 

Teil 06 – Lernfragen mit Antworten

51. Welche sind einige der Wirkungen, die durch die Elektrizität erzeugt werden können? – Hitze, Licht, Energie und Musik.

52. Wovon hängen diese verschiedenen Wirkungen ab? – Von dem Mechanismus, dem die Elektrizität angeschlossen ist.

53. Welches ist das Ergebnis der Handlung und Beeinflussung des individuellen Geistes auf das Universale? – Die Bedingungen und Erfahrungen, auf die wir stoßen und die wir erleben.

54. Wie können diese Bedingungen geändert werden? – Durch eine Mechanismusänderung, durch die das Universale in der Form unterschieden wird.

55. Was ist dieser Mechanismus? – Das Gehirn!

56. Wie kann er geändert werden? – Durch den Prozess, den wir das Denken nennen. Gedanken erzeugen Gehirnzellen, und diese Zellen antworten auf den entsprechenden Gedanken im Universalen.

57. Welchen Wert hat die Kraft der Konzentration? – Sie ist die höchste persönliche Bewältigung, die charakteristische Eigenschaft eines jeden erfolgreichen Menschen, die erreicht werden kann.

58. Wie kann sie erreicht werden? – Durch ständiges Üben dieses Systems.

59. Warum ist das so wichtig? – Weil es uns ermöglichen wird, unsere Gedanken zu kontrollieren, und da Gedanken Ursache sind, müssen Bedingungen Wirkungen sein. Wenn wir die Ursache kontrollieren können, können wir auch die Wirkung kontrollieren.

60. Wer oder was verändert die Zustände und multipliziert die Ergebnisse in der objektiven Welt? – Menschen, die die grundlegenden Methoden des konstruktiven Denkens lernen.

 

 

weiter zu Teil 07 – Das Visualisieren  >

Inhaltsverzeichnis von „Das  Master Key System“ >

Das Master Key System – E-Book als PDF Download >

 

„Ich kann das sein, was ich sein möchte.“